unterm hammer

Das ehemalige Versorgungsamt steht nun offiziell zum Verkauf. Seit Anfang März 2018 ist das Bieterverfahren um das Grundstück in der Frankfurter Straße 84a gestartet.

In dem Exposé der Landesbau und Immobilien Hessen (LBIH) zum Grundstück steht, dass die Vergabe nach Geboten erfolgt, sich das Land jedoch vorbehält zu welchen Bedingungen das Gelände verkauft werden soll. Ferner steht in dem Exposé auch, dass die Stadt Kassel städtebauliche Rahmenbedingungen festgelegt habe und daher alle Maßnahmen mit der Stadt abzustimmen sind. Das vollständige Exposé der LBIH finden Sie hier.

Diese Formulierungen sind leider mitunter sehr unkonkret und für uns stellen sich dadurch einige Fragen:

Welche Rahmenbedingungen wurden seitens der Stadt Kassel festgelegt?

Welche Vergabeform wird seitens des Landes angestrebt?

Welche Bedingungen werden zur Sicherung der städtebaulichen und architektonischen Qualität gestellt?

Ist eine Vergabe nach Konzeptvergabe nun ausgeschlossen?

Und wenn ja: wurde untersucht ob das Grundstück für eine Konzeptvergabe geeignet ist?

Bislang konnte uns leider niemand diese Fragen beantworten, wir wollen uns aber weiterhin darum bemühen, den Prozess um das ehemalige Versorgungsamt möglichst transparent und für alle verständlich zu begleiten.

unterm hammer.jpg